Wie funktioniert der SpeedComfort?

SpeedComfort beschleunigt den Warmluftströmung in den Heizkörpern. Die erwärmte Luft wird durch die eingebauten Lüfter schneller aus dem Kühler gedrückt. Darüber hinaus sorgt SpeedComfort für zusätzliche Konvektion. Die Leistung des Heizkörpers steigt und die warme Luft wird schneller in den Raum geblasen. Aufgrund der besseren Konvektion vermischt sich die warme Luft von der Decke besser mit der (kälteren) Luft darunter. Dies macht es bequemer zu Hause.


Die SpeedComforts haben einen externen Thermozeitschalter.  Diesen montieren Sie auch mit Magneten in die Nähe der Warmwasserzufuhr. Wenn in der Umgebung des Thermoabschalters der Heizkörper oder Konvektor 33 Grad warm wird, schalten sich automatisch die Ventilatoren zu. Dadurch wird die Wärme aus dem Heizkörper/Konvektor beschleunigt in den Raum geleitet. Der Raum wärmt sich schneller auf und die Wärme wird besser verteilt. Wenn die Temperatur des Heizkörpers/Konvektors unter 25 Grad fällt, stoppen die Fans automatisch.